history

stringNbase wurde 2000 von chris drave und carsten roggenbuck mit der idee gegründet, ein klassisches streichquintett mit experimenteller elektronischer musik zu kreuzen. nach 4 jahren produktionszeit wurde 2004 das erste album "exp." veröffentlicht.

nach einigen konzerten, unter anderem auf der musikmesse 2002, löste sich stringnbase als sextett auf.

 

chris führte stringNbase als soloprojekt weiter und ging konzeptionell neue wege in zugänglichere richtungen. die komplexen kompositionen für quintett wichen eingängigeren club- und chill-out-strukturen.

 

seitdem durchkreutzt stringNbase die clubs, vernissagen und events, um mit einem einzigartigen mix aus electro, bossatronic, tango, drumnbass und klassik zwischen den club-djs der szene als exotischer liveact herauszustechen.

Live-Dates:

 

04.10. 21h, live im

Mad Hatter, Silbersackstrasse 17, HH-St.Pauli

 

 

11.11. Leipzig, Firmenfeier